Hüfttasche

Diese Tasche sah aus, als ob ich sie gebrauchen könnte – für meine zahlreichen Walkingstunden, die in diesem Jahr noch auf dem Plan stehen, oder Kinderarztbesuche, bei denen man ja schon eine Wickeltasche mitnehmen muss und deshalb am besten Geldbeutel und Karte der Gesundheitskasse woanders griffbereit verstaut.

Deshalb habe ich diese wirklich nützliche Hüfttasche auch aus einem beschichteten blauen Staaars gefertigt. Ein Lieblingsstoff. Alle Taschen, die daraus hervorgegangen sind (die Zylindertasche beim TS3SA und der 80%-Bube aus dem letzten Jahr), werden fleißig genutzt.

Innen habe ich einen lichtgrauen Baumwollstoff verwendet, der war noch übrig vom Samplerquilt. Die Elefantenherde auf der Vorderseite, an der sich auch die Reißverschlusstasche befindet, musste nach der Verzierungslosigkeit der Männertasche unbedingt sein. Hinten befinden sich zwei D-Ringe für die Variante zum Umhängen und der Tunnel für den Hüftgurt. Nachdem an meinem Universal-Gurtband zwei Karabinerhaken verwendet wurden, kann man es auch für den Tunnel benutzen.

Die ersten vier Taschen gingen etwas zäh zum Nähen, ich habe keine Ahnung warum. Aber beim Nähen der Herzmuschel ist offenbar der Knoten geplatzt. Das Schnittmuster der Hüfttasche war auch wieder ganz nach meinem Geschmack – geradlinig und wenige Teile. Auch wenn ich das Innenteil erst einmal falsch zugeschnitten habe (ein bisschen Überlegen hätte hier Wunder gewirkt und ich hätte gleich gesehen, dass beide Innentaschenteile im Bruch geschnitten werden müssen) und dann noch das Innenfutter beim Annähen des Reißverschlusses schräg mitgefasst habe – die Tasche ist sehr schnell genäht und macht einfach Spaß.

Die Hüfttasche kann noch bis Mittwoch bei Emma verlinkt werden – also nicht zögern, einfach anfangen!

An diesem Wochenende war das Wetter ja so traumhaft, dass ich nicht zum Nähen gekommen bin. Wir haben uns eigentlich nur draußen aufgehalten, gegrillt, den Sandkasten zum Trocknen geöffnet, Fußball gespielt, die ersten Molche im Teich entdeckt, das erste Eis des Jahres gegessen (Quinoa-Honig und Lemon-Cookie). Wir genießen die wärmeren Temperaturen!

Bis demnächst,
Sonja 😉

 

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn du auf „KOMMENTAR ABSENDEN“ klickst, willigst du ein, dass deine hier angegebenen Daten (E-Mailadresse und Name) gespeichert werden. Weitere Informationen über das Erstellen eines Kommentars und welche Daten dabei übertragen werden, kannst du jederzeit in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.