PopUp-Tasche

Glücklicherweise hat der Taschenspieler 4 – Sew Along in der letzten Woche mit der einfachsten Tasche begonnen (von der hier grassierenden Grippewelle wurden wir nämlich gestreift – und außerdem mussten wir jeden Tag auf den Schlittenberg zum Bobfahren bei diesem tollen Schnee). Am Wochenende davor habe ich es tatsächlich geschafft, alle Schnittmuster auszudrucken und zu kleben – dabei habe ich auch gesehen, welche Tasche mir wahrscheinlich weitere graue Haare bescheren wird. Am Sonntag wurde dann noch das Material für die PopUp-Tasche zugeschnitten und der Reißverschluss vorbereitet und am Montagvormittag habe ich es auch tatsächlich geschafft, alles zu nähen.

Außen habe ich eine ziemlich starke Baumwolle verwendet, Innen beschichtete Baumwolle. Sie bleibt schön stehen, wenn man sie aufgeklappt hat. Und bietet sehr viel Platz.

So einfach war das Ganze aber dann doch nicht… Mein Problem bei Taschen dieser Art ist das – saubere – Absteppen der zweiten Reißverschlussnaht. Trotz mehrmaligem Ansehen des tollen Videos konnte ich die Tasche nicht so problemlos unter das Füßchen klemmen. Bei mir ist links neben dem Fuß einfach noch zu viel Nähmaschine 🙂

In den nächsten 10 Tagen kann die Ruckzuck-Tasche verlinkt werden. Dieses Schnittmuster ist schon eher nach meinem Geschmack! Und ich weiß auch schon, wer sie bekommt, wenn sie fertig ist.

Bis demnächst,
Sonja 😉