Pleiten, Pech und Pannen…

In der letzten Woche habe ich mich an einem Foundation Paper Piecing-Stern versucht. Die Vorlage für den Block „Starry Night“ in der Größe 8″ von Wombat Quilts hatte ich schon vor Monaten ausgedruckt, die einzelnen Zacken des Sterns ausgeschnitten und im Nu drei Teile ohne Probleme genäht. Dann erschien mir der Verschnitt der Batikstoffe zu groß und ich kam auf die glorreiche Idee, doch einen Papier-Zacken zu zerteilen, um die Stoffstücke etwas exakter abmessen zu können. Dafür habe ich dann tatsächlich zwei Zacken benötigt und musste erneut ein Blatt ausdrucken, um die fehlenden zwei Zacken auszuschneiden. In diesem Wirrwarr ist mir dann entgangen, dass das genähte Zackenteil am Ende ja seitenverkehrt ist, da man ja auf dem Papier näht und sich das gute Stück auf der anderen Seite befindet. Ich hatte also zwei Teile von denen ausgeschnitten, von denen sowieso schon genügend vorhanden waren.

Und als ob das noch nicht gereicht hätte, musste ich zweimal auftrennen, weil ich die Nahtzugabe zu früh begradigt habe. Und drei Mal, weil Teil „5“ doch zu klein zugeschnitten war.

Tja, und so sind insgesamt acht (!) Zackenteile in die eine Richtung und nur zwei in die andere Richtung entstanden… So viel zum Stoffsparen…

IMG_9400 (2)

Also habe ich die guten Stücke erst einmal beiseitegelegt und insgesamt sechs Tage die Nähmaschine nicht angerührt. Was in dieser Zeit entstanden ist, zeige ich euch bald. Beim Entrümpeln habe ich Projekte entdeckt, die schon jahrelang in Kisten auf ihren Einsatz warten, und endlich war es soweit 😉

Heute habe ich die beiden letzten Zacken genäht und den Stern fertig gestellt. Fehlt nur noch ein Rand. Und eine Einsatzmöglichkeit 🙂 Auch für die zusätzlichen vier Zacken…

IMG_9431 (2)

Und jetzt genießen wir noch die letzten Tage dieses beinahe endlosen Sommers!

Bis demnächst,
Sonja 😉

2 Gedanken zu “Pleiten, Pech und Pannen…

  1. eSTe 20. September 2018 / 22:41

    Tja so kann es gehen! Solche glorreichen Ideen hab ich auch manchmal und meistens mit dem gleichen doofen Ergebnis. Ich kann deinen Frust und die zeitweilige Nähabstinenz deshalb gut verstehen. Der Stern sieht sehr gut aus, du könntest ja noch ein paar Zacken zu den übrigen nähen und hast dann einen zweiten – na, keine Lust mehr ;-)) ?
    LG eSTe

    Gefällt 1 Person

    • apfelbaumundententeich 21. September 2018 / 8:47

      Darauf wird es wohl hinauslaufen – auch wenn die Motivation dafür grad nicht vorhanden ist 😉
      Aber jetzt ist erst Mal das Geburtstagsshirt für Frederik dran, in knapp zwei Wochen wird er 6 Jahre…

      Gefällt mir

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Wenn du auf „KOMMENTAR ABSENDEN“ klickst, willigst du ein, dass deine hier angegebenen Daten (E-Mailadresse und Name) gespeichert werden. Weitere Informationen über das Erstellen eines Kommentars und welche Daten dabei übertragen werden, kannst du jederzeit in der Datenschutzerklärung nachlesen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.